sistergold . Gästebuch

Kommentar von A.Eichblatt |

Liebe goldene Sisters,
meine Freundin und ich danken Ihnen für den wunderschönen locker dargebotenen Abend in dem Burghof. Sie haben durch Ihr Spiel, Darbietungsweise und Fröhlichkeit uns einen interessanten Klang mit großem Können vorgeführt. Meisterhafte Beherrschung der Instrumente!
Besonders hat uns das "übersetzte" klassische Stück (Telemann?) erfreut.
Viel Erfolg und Freude weiterhin wünscht Ihnen A.E.

Kommentar von Helmut und Brigitte (Vater und Tochter) |

Danke für diesen tollen Abend im Kulturhaus Osterfeld im Mahlersaal. Es interessiert uns
die Marke und das Alter des Tenorsaxophons ebenso der S-Bogen, das einen sagenhaften TON hat.

Antwort von Sigrun Krüger

Hallo und vielen Dank für das nette Feedback! Mein Tenorsaxophon ist ein King Super 20, silverneck, von 1959. Der S-Bogen ist original. Ich liebe es sehr und freue mich, dass euch mein Sound auch gefällt. Dieses Saxophon wurde übrigens Mitte der 90er aus New York extra für mich importiert…! Viele Grüße, Sigrun von sistergold

Kommentar von Vilma |

Ein tolles Konzert in Lichtenfels. So viel Humor, Schwung und Kreativität. Mal was anderes als das häufige schwerer schneller weiter von manchen Jazz-Konzerten. Kommt doch mal nach Nürnberg 😊. Danke für den schönen Abend 🤗

Kommentar von Winkler Ludwig |

Ein super Konzert im Stadtschloss Lichtenfels. Vielen Dank für der schönen Abend. Wo habt ihr bloß die viele Luft her. 2 Stunden volles Programm
Antje K.

Kommentar von Eveline und Willi aus Pforzheim |

Um es gleich zu sagen - es war ein toller Abend. Im kleinen Rahmen - dem Malersaal des Theaters im Osterfeld - habt Ihr Stimmung in den Saal gebracht. Wir mögen diese Musikrichtung und Ihr habt Sie mit Können, Liebe und Humor auf die Bühne und in den Saal gebracht. Einfach ein Goldstück im Rahmen der 250-Jahrfeier der Pforzheimer Schmuckindustrie

Kommentar von H.-G. Borkens |

Ich bin zwar schon 81, aber Ihre Musik hat mich gestern zum 3. Mal fasziniert. Es war wieder ein Genuss, Ihnen zuzuhören und zuzusehen. Perfektes Spiel, fetzig und zugleich einfühlsam - einfach toll. Ich habe bereits Karten für den 05.09. bestellt!

Kommentar von Artur Schilling |

Ihr Konzert in der Märchenwache Schauenburg war für mich als Saxophon-Anfänger inspirierend, vergnüglich, vital und fabelhaft. Danke für den herausragenden Abend.

Kommentar von Bernd Dippel |

Herzlichen Dank für einen wundervollen Abend vor der Märchenwache in Breitenbach. Ihr wart/seid großartig! Würde Claude Nobs noch leben, so hätte ich ihn noch heute Nacht angerufen. Ein Auftritt beim Montreux Jazz Festival wäre Euch sicher. Chapeau, Sistergold - demnächst im Theaterstübchen! Vielleicht 2019 in Montreux?

Kommentar von Andrea Hinske |

Danke für den tollen und kurzweiligen Abend an der Märchenwache in Schauenburg. Echt genial oder wie der allgem. Nordwesten sagen würde: "boah!"

Kommentar von Uwe Krüper |

Bester Tag seit Jahren!!! Karten als Geburtstagsgeschenk bekommen - und dann so toll "angespielt" zu werden... die Krönung - ein Ständchen für mich von Euch großartigen Künstlerinnen. Vielen, vielen Dank - ein unvergessliches Erlebnis.

Kommentar von Nicole |

Ein Abend voll Überraschungen liegt hinter mir. Charmante, witzige Darbietungen und ein Ohrenschmaus.
Vielen Dank für den schönen, kurzweiligen Abend in Kaufungen.

Kommentar von Joachim |

Kaufungen - der Hammer. Dankeschön

Kommentar von Meike |

Liebe Sisters,
auch im Namen von Werner, Edelgard und Manfred sowie Heinrich noch einmal ein herzliches Dankeschön für diesen wunderbaren Abend in Hankensbüttel! Im Hintergrund läuft gerade Eure CD und ich bin noch ganz beseelt von Eurer genialen Musik… Mit Können, Witz und Charme habt Ihr uns einfach verzaubert! Danke und liebe Grüße

Kommentar von Technikteam Hankensbüttel |

Hallo,
das Konzert hat uns sehr gefallen und es war uns eine Ehre, das Konzert technisch zu unterstützen.
Liebe Grüße aus Hankensbüttel,
Simon, Finn, Christian und Felix

Kommentar von Sunnäplätzli |

Danke für den tollen Abend auf Gut Wienebüttel in Lüneburg. Musikspaß pur. Jede von euch kam mit der ureigenen Spielweise zur "Note". Das war genauso erfrischend wie das streckenweise improvisierte und dennoch virtuose Zusammenspiel Aller. Weiter so und auf ein Wiedersehen vielleicht auch mal im Brandenburgischen?! Berlin mag hipp sein, aber ihr könnt mehr.
Vier Qwirkler aus der Provinz an einem glücklichen Urlaubsabend.